//www.korean-martial-arts.de/wp-content/uploads/2021/10/ShinsonThumb1.jpg

Was ist Shinson Hapkido?

Shinson Hapkido unterscheidet sich vom „normalen“ Sport dadurch, dass alle drei Grundkräfte (Ki) des Menschen ganz bewusst zusammen trainiert und ausgebildet werden (innere und äußere Schulung)

 

  • der Körper mit dem Ziel: Gesundheit und Vitalität
  • Atem-und Lebenskraft mit dem Ziel: Energie und Lebensmut
  • Herz und Geist mit dem Ziel: (Selbst-) Bewusstsein und Lebensfreude.

Jedes Training enthält spezielle Elemente, die diese drei Grundkräfte stärken und harmonisieren. Ein ganzheitliches Training wie Shinson Hapkido kann helfen, viele Zivilisationsbeschwerden zu lindern oder zu beseitigen. Heutzutage haben die meisten Menschen die Verbindung zur Natur bzw. zu einer natürlichen Lebensweise verloren. Dies führt zu Stress, Unausgeglichenheit, Aggression oder Depression, Einsamkeit, Angst vor dem Altern und vielfältigen psychosomatischen Beschwerden. Jeder Mensch verfügt jedoch über eine natürliche Selbstheilungskraft, die durch ein geeignetes Training reaktiviert werden kann. Durch ein ausgewogenes Training von Körper und Geist kann man sich selbst als Teil der Natur und des Universums erkennen und sich seiner ursprünglichen Stärke wieder bewusst werden.

Shinson Hapkido wird auf der Basis von „fünf Lehrmethoden“ (Oh Sang)unterrichtet und trainiert.
Vertrauen (Midum), Achtung (Yeey), Geduld (Innae), Demut (Giomson) und Liebe (Sarang).


Der Mitgliedsbeitrag pro Person beträgt monatlich 8,50 €. Das Mindestalter beträgt 35 Jahre.
An einem Probetraining kann jederzeit kostenlos teilgenommen werden. 


Trainingsort (Sporthalle am Tetraeder)