119 Views

Am 15. Juni fand eine beeindruckende Prüfung in den Kampfkünsten Hapkido und Kummooyeh statt. Unter der Aufsicht der Prüfer Tim Kaprol, Jens Kreft und Johannes Porwoll zeigten die Teilnehmer ihr Können.

Die Prüflinge bewiesen hohe technische Fähigkeiten und beeindruckten durch ihre Disziplin und Vorbereitung. Selbstverteidigungstechniken im Hapkido sowie Schwertkampfkunst und traditionelle Formen im Kummooyeh wurden erfolgreich demonstriert.

Die Prüfer lobten das hohe Niveau der gezeigten Leistungen und betonten die Wichtigkeit kontinuierlichen Trainings. Die Prüfung wurde durchweg positiv bewertet und unterstrich die hohe Qualität der Ausbildung in diesen Kampfkünsten. Alle Beteiligten können stolz auf ihre Leistungen sein.